Medisports Network

(20.11.2015) Derzeit geht es bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal unter anderem um die Qualifikation für die im Dezember anstehende Kurzbahn-EM in Israel. Zahlreiche Athleten haben jedoch bereits ausgeschlossen, bei den kontinentalen Titelkämpfen auf der 25m-Bahn an den Start zu gehen, so nun auch Steffen Deibler und Jacob Heidtmann.

"Wir schwimmen beide keine Kurzbahn-EM", erklärte Steffen Deibler am Rande der Titelkämpfe in Wuppertal gegenüber swimsportnews. Grund seien jedoch keine Sicherheitsbedenken aufgrund der erhöhten Gefährdungslage. "Das passt einfach trainingstechnisch bei uns nicht hinein", so Jacob Heidtmann.

Bisher hat Deibler über die 50m Schmetterling sowie 200m Freistil die Normzeiten für die Kurzbahn-EM geknackt. Der Fokus geht bei beiden stattdessen zurück auf die olympische Langbahn. Beide werden vom 11. bis 13. Dezember beim Amsterdam Swim Cup in den Niederlanden an den Start gehen.

.... HTML ...