Medisports Network

Die swimsportnews-Berichterstattung zur Kurzbahn-EM 2015 wird präsentiert von Speedo

(02.12.2015) Gelungener Auftakt: Mit einer Medaille durch Paul Biedermann sind die deutschen Schwimmer in die Kurzbahn-EM 2015 gestartet. Der Hallenser holte bei der letzten internationalen Meisterschaft seiner Karriere Silber über die 400m Freistil.

In starken 3:35,96 Minuten musste sich Biedermann lediglich dem Ungarn Peter Bernek geschlagen geben. Dieser war früh enteilt, während der Weltrekordhalter es eher ruhig angehen ließ. Zur Hälfte des Rennens lag Biedermann noch auf Platz sechs und schob sich erst auf den letzten 100m nach vorn. Bernek war jedoch bereits zu weit enteilt und rettete genau eine halbe Sekunde Vorsprung ins Ziel. Auf Platz drei kam Gabielle Detti (3:37,22) aus Italien.

"Es war ein gutes Rennen und ich konnte hinten raus meine Stärken ausspielen", meinte Biedermann nach dem Finale. "Das war meine schnellste Zeit in Textil. Mit 29 Jahren bin ich zufrieden nochmal eine Bestzeit zu schwimmen."

Für Biedermann war es der letzte Auftritt über diese Strecke bei internationalen Meisterschaften. Im kommenden Jahr stehen für den Weltrekordhalter lediglich noch die Olympischen Spiele in Rio an. Danach wird er seine Karriere beenden.

Am Donnerstag wird er noch über die 200m Freistil zu sehen sein. Hier erwartet Biedermann bereits einen schnellen Vorlauf, indem er sich nicht wird schonen können.

.... HTML ...