Medisports Network

(20.12.2015) Mit einer überzeuenden Leistung hat sich Franziska Hentke vom Wettkampfjahr 2015 verabschiedet. Beim Wettkampf um die Pokale der Landeshauptstadt in ihrer Heimatstadt Magdeburg schwamm sie über die 200m Schmetterling in 2:06,96 Minuten zum Sieg.

Damit war Hentke nur drei Zehntel langsamer als ihre Zeit aus dem Finale der Schwimm-WM in Kasan. Die Deutsche Meisterin dürfte das Jahr 2015 zudem an der Spitze der Weltrangliste beenden. Keine Athletin war in den zurückliegenden zwölf Monaten schneller als Hentkes Zeit von 2:05,26 Minuten, die sie bei den German Open im Juli ins Wasser gebracht hatte.

Stark präsentierte sich in Magdeburg u.a. auch Youngster Florian Wellbrock. Der 18-Jährige entschied die 1500m Freistil in 15:16,29 Minuten für sich. Die vollständigen Ergebnisse des Wettkampfes können hier gefunden werden.

.... HTML ...