Medisports Network

(21.12.2015) Angeführt von Kurzbahn-EM-Teilnehmerin Juliane Reinhold haben in der vergangenen Woche mehrere sächsische Schwimmer einen Ausflug zu den italienischen Wintermeisterschaften nach Riccione unternommen. Bei dem Langbahn-Wettkampf überzeugte Reinhold unter anderem mit einer Leistung von 4:48,03 Minuten über ihre Paradestrecke 400m Lagen.

Im Vorlaufklassement belegte die Gastschwimmerin in Italien damit den vierten Platz. Zudem schwamm Reinhold Bestzeiten über die 800m Freistil (8:56,65) und 1500m Freistil (17:00,48). Neben der EM-Elften war in Riccione unter anderem auch European Games Champion Paul Hentschel am Start. Die vollständigen Ergebnisse können HIER gefunden werden.

Für einige Kracher sorgten die einheimischen Schwimmer beim Start in die Olympiasaison. Über die 100m Rücken stellte Simone Sabbione in 53,37 Sekunden einen neuen italienischen Rekord auf. Federica Pellegrini rockte die 200m Freistil in 1:56,26 Minuten. Gabrielle Detti war über die 800m Freistil in 7:49,91 Minuten nicht zu schlagen und Weltmeister Gregorio Paltrinieri schwamm über die 1500m Freistil in 14:53,93 Minuten zum Sieg.

.... HTML ...