Medisports Network

(03.01.2015) Das Olympia-Jahr beginnt und für Deutschlands Spitzenschwimmer steht direkt der erste wichtige Programmpunkt auf dem Weg nach Rio auf dem Plan. Ein großer Teil der deutschen Top-Schwimmer sowie einige Perspektivathleten fliegen heute ins DSV-Trainingslager nach Thailand.

Drei Wochen lang sollen hier weitere wichtige Grundlagen für die Olympiaform gelegt werden. Mit dabei sind in dem Trainingslager Top-Athleten wie Steffen Deibler, Jacob Heidtmann und Jenny Mensing, aber auch Perspektivschwimmer wie Alexander Kunert.

Eine Besonderheit des Trainingslagers: Die deutschen Schwimmer bereiten sich hier auf die ungewöhnlichen Wettkampfzeiten der Spiele in Rio vor. Bei Olympia 2016 werden die Vorläufe gegen Mittag und die Finals erst zwischen 22 und 0 Uhr nachts geschwommen. Dieser Rhythmus wird nun bereits in Thailand simuliert.

.... HTML ...