Medisports Network

(24.01.2016) Zum Abschluss des Golden Tour Meetings in Nizza (Frankreich) konnten die beiden DSV-Nationalschwimmer zwei weitere Siege holen. Über die 100m Brust war Marco Koch in 1:01,62 Minuten nicht zu schlagen. Bereits am Samstag hatte der Weltmeister die doppelte Strecke für sich entschieden.

Gleich zwei Medaillen gab es heute zudem für Philip Heintz. Der Heidelberger gewann in 1:59,87 Minuten die 200m Lagen. Zum Ende des Abschnitts musste er sich später über die 100m Schmetterling in 53,56 Sekunden nur dem Franzosen Mehdy Metella (53,24) geschlagen geben.

Einen weiteren starken Auftritt lieferte mal wieder die Ungarin Katinka Hosszu ab, die die 200m Freistil in 1:56,31 Minuten gewann. Bei ihren weiteren Finaleinsätzen ging sie heute jedoch leer aus.

Über die 100m Rücken gewann die 17-jährige Pauline Mahieu, die in 1:01,51 Minuten einen neuen französischen Altersklassenrekord aufstellte. Top-Star Jeremy Stravius knackte über die 100m Freistil in 48,89 Sekunden die 49er-Marke.

Hier die wichtigsten Links zum Meeting:

.

.... HTML ...