Medisports Network

(29.02.2016) Die Routiniers unter Deutschlands Schwimmern haben es am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Mastersmeisterschaften der Langen Strecken in Braunschweig krachen lassen. Insgesamt wurden sechs neue Welt- und zwei Europarekorde aufgestellt. Hinzu kommen 17 weitere Deutsche Mastersrekorde.

Über die 200m Rücken stellte Christel Schulz in der AK 75 einen neuen Weltrekord auf. Schnell ging es in den Staffelwettbewerben zu. Die Teams des Berliner TSC zauberten über die 4x200m Freistil drei neue Weltbestmarken ins Wasser. In zwei Altersklassen stellten die Mannschaften der SG Dortmund neue Weltrekorde auf.

Zudem gab es über die 400m Freistil neue Europarekorde durch Barbara Gellrich (AK 55) und Werner Schnabel (AK 60). Hier eine Liste aller Bestmarken, die bei der Masters-DM der Langen Strecken 2016 aufgestellt wurden:

Weltrekorde        
200m Rücken AK 75 Christel Schulz SG Einheit Rathenow 03:28,18
4x200m Freistil
120 - 159 Berliner TSC Damen 09:10,91
  100 - 119 SG Dortmund Damen 09:02,70
  200 - 239 Berliner TSC Mixed 09:22,50
  160 -  199 SG Dortmund Mixed 08:45,80
  120 - 159 Berliner TSC Mixed 08:43,77
         
Europarekorde
       
400m Freistil AK 80 Werner Schnabel 1. Dresdner SG 06:05,49
  AK 55 Barbara Gellrich Mainzer SV 01 05:07,14
400m Lagen
AK 70 Brigitte Merten* SG Neukölln 07:02,20
         
Deutsche Rekorde
     
1500m Freistil
AK 80 Werner Schnabel 1. Dresdner SG 25:03,24
    Helga Reich SC Wiking Herne 28:22,56
  AK 50 Ina Ziegler Berliner TSC 19:58,28
  AK 30 Maike Grösch SG Neukölln 19:04,35
800m Freistil
AK 55 Barbara Gellrich Mainzer SV 01 10:31,18
200m Brust
AK 60 Peter Kauch SV Gladbeck 13 02:56,93
400m Lagen
AK 45 Matthias Millers SG Wuppertal 05:09,10
  AK 55 Gabriele Brkowski SC Wiking Herne 06:03,55
400m Freistil
AK 80 Helga Reich SC Wiking Herne 07:13,84
  AK 70 Brigitte Merten SG Neukölln 06:18,73
  AK 35 Marina Spottke Berliner TSC 04:41,07
200m Schmett.
AK 60 Peter Hoberg SV Mannheim 02:49,22
  AK 80 Helga Reich SC Wiking Herne 04:28,61
  AK 55 Gabriele Brkowski SC Wiking Herne 03:08,08
200m Rücken AK 60 Peter Hoberg SV Mannheim 02:43,59
4x200m Freistil
280 - 319 1. Dresdner SG Herren 11:27,48
  120 - 159 Berliner TSC Herren 08:39,35

Links zum Thema:

.

* Bereits im Januar war Brigitte Merten über diese Strecke schneller gewesen: Masters-Weltrekord fällt bei Berliner Meisterschaften

.... HTML ...