Medisports Network

Die Berichterstattung zur Schwimm-WM 2015 in Kasan wird präsentiert von Speedo!

(16.07.2015) Die Weltmeisterschaften in Kasan rücken näher und näher! Damit ihr bestens vorbereitet in die Schwimm-WM geht, geben wir jeden Tag einen Ausblick auf die Titelkämpfe in Russland. Heute sind die Bruststrecken der Herren dran und hier hat Deutschland ein glühend heißes Eisen im Feuer.


50m Brust: Vorhang auf für Adam Peaty

Im vergangenen Jahr feierte der junge Brite Adam Peaty mit Titeln bei der Schwimm-EM und den Commonwealth Games seinen großen Durchbruch. Dabei gelang ihm auch ein Weltrekord über die 50m Brust. Dieser könnte in Kasan erneut wackeln. Peaty stellt sich bei der WM der geballten internationalen Konkurrenz und geht mit einer Vorleistung von 26,88 Sekunden in die Titelkämpfe. Da kann wohl höchstens der Südafrikaner Cameron van der Bugh mithalten. Titelverteidiger Christian Sprenger aus Australien oder auch der Brasilianer Felipe Silva zählen zu den weiteren Medaillenkandidaten.
Unser Favorit: Adam Peaty

100m Brust: Nächster Weltrekordkracher von Peaty?!

Auch über die 100m-Strecke ist Adam Peaty der absolute Top-Favorit. Mit seinem im April geschwommenen Weltrekord von 57,92 Sekunden sorgte er für das bisherige Highlight des Jahres. Da dürfte es für die Konkurrenz ganz schwer werden ranzukommen. Im Kampf um die weiteren Medaillen könnten Titelverteidiger Cameron van der Burgh, Peatys Landsmann Ross Murdoch oder auch die Schwimmer aus Japan und den USA gute Chancen haben.
Unser Favorit: Adam Peaty

200m Brust: Glanzmoment durch Marco Koch?

Über die 200m Brust sind die Medaillenchancen für das deutsche Team so hoch wie über keine andere Strecke. Mit Marco Koch geht hier der amtierende Europameister und Vize-Weltmeister für den DSV an den Start. Er liegt derzeit an dritter Stelle der Weltrangliste und ist einer der wenigen Schwimmer, denen eine niedrige 2:07er Zeit zuzutrauen sein dürfte. Damit liegt man auch bereits im Bereich des Weltrekords (2:07,01), der vom Japaner Akihiro Yamaguchi gehalten wird. Dieser ist in Kasan nicht mit dabei, stattdessen könnte sein Landsmann, der aktuelle Weltjahresbeste Yasuhiro Koseki, in den Kampf um Gold eingreifen. Großer Favorit ist hier sicher der Titelverteidiger und Olympiasieger Daniel Gyurta aus Ungarn. Auch die Briten Adam Peaty und Andrew Willis sind für eine Medaille gut.
Unsere Favoriten: Daniel Gyurta, Marco Koch

.

.... HTML ...