Medisports Network

(26.07.2015) Während die "Großen" in Kasan um die WM-Titel schwimmen, steht auch für die Nachwuchsschwimmer in diesen Tagen ein besonderes Highlight an. In Tiflis (Georgien) beginnt am Montag das European Youth Olympic Festival. Jeweils acht Mädels und Jungs des DSV sind mit dabei.


Fast 4000 Sportler aus 50 Ländern Europas gehen ab morgen beim European Youth Olympic Festival (EYOF) an den Start. Neun Sportarten stehen bei dem alle zwei Jahre stattfindenden Event auf dem Plan, auch das Schwimmen ist mit dabei.

Der DSV schickt acht Mädchen der Jahrgänge 2001/2002 und acht Jungen der Altersgruppen 1999/2000 ins Rennen. Für diese sind die Titelkämpfe in Georgien der internationale Saison-Höhepunkt dieser Saison. Geleitet wird das EYOF-Team von Jugend-Bundestrainerin Beate Ludewig.

Mit dabei ist unter anderem DSV-Hoffnung Johannes Hintze, der im Frühjahr sogar die Chance auf die Qualifikation für die Schwimm-WM in Kasan hatte. Krankheitsbedingt musste er diese jedoch ziehen lassen.

Geschwommen werden beim EYOF die olympischen Distanzen. Der Blick nach Tiflis könnte sich lohnen: Auf der Bühne des European Youth Olympic Festivals haben auch einige spätere Top-Stars ihr ersten internationalen Spuren hinterlassen, so zum Beispiel Ruta Meiluyte aus Litauen. Im Jahr vor ihrem Olympiasieg über die 100m Brust bei den Spielen in London hatte sie bereits beim EYOF glänzen können. Vielleicht sind auch diesmal Überraschungsandidaten für Rio 2016 dabei.

Diese DSV-Schwimmer wurden für das EYOF 2015 nominiert:

Anna Fehlinger (Wfr. Fechenheim), Emily Charlotte Feldvoss (SC Magdeburg), Jade Foelske (SG Schöneberg Berlin), Yara Sophie Hierath (SGS Bremerhaven), Lucie Kühn (SSG Leipzig), Celine Rieder (SSV Trier), Maialen Rohrbach (Swimteam HedDos), Sarah Wendt (SC EMPOR Rostock 2000)
Philipp Andre Brandt (Celler SC), Alexander Eckervogt (SG Schwimmen Münster), Johannes Hintze (Potsdamer SV), Arti Krasniqi (Swim-Team Stadtwerke Elmshorn), Daniel Pinneker (TSG 1884 Niefern), Tom Reuther (SC Stadthagen), Josha Salchow (Potsdamer SV), Michael Schäffner (SSG Leipzig)
Bild: Dirk Oehme

.... HTML ...