Medisports Network

Die Berichterstattung zur Schwimm-WM 2015 in Kasan wird präsentiert von Speedo!

(08.08.2015) Die Schwimm-WM 2015 biegt auf die Zielgerade ein! Noch zwei Wettkampftage in Kasan stehen auf dem Plan. In den heutigen Vorläufen werden fünf Strecken geschwommen, vier davon mit deutscher Beteiligung. Wir berichten auch heute LIVE aus Kasan:


Wir sind heute am Vormittag mal nur in halber Besetzung am Start. Nicht, weil wir den Sieg von Marco Koch zu heftig gefeiert haben - Unser Fotograf verbringt den Morgen beim Zahnarzt. Daumen drücken, dass er für die Finals wieder einsatzfähig ist.

.

8:30 Uhr: 50m Freistil (w) - mit Dorothea Brandt

Zwölf Läufe, 120 Sportlerinnen - auch die 50m Freistil der Damen sind maximal besetzt. Im ersten Lauf ist wieder die 10-Jährige Alzain Tareq aus Bahrain am Start und schwimmt in 35,78 Sekunden drei Sekunden schneller als ihre Meldezeit. Insgesamt acht Sportlerinnen, also fast einen ganzen Lauf, dürfte sie damit hinter sich gelassen haben.

Dorothea Brandt startet im zehnten von zwölf Läufen. Dort schlägt sie in 24,71 Sekunden als Dritte an. In 24,43 Sekunden ist Arianna Vanderpool-Wallace von den Bahamas schnell unterwegs. Besser ist nur die Australierin Cate Campbell in 24,40 Sekunden. Doro Brandt kommt als sechste problemlos weiter.

.

8:54 Uhr: 50m Rücken (m) - mit Carl Louis Schwarz

Heute darf auch Carl Louis Schwarz in Kasan ran. Der Potsdamer startet im letzten der sieben Läufe. Der Franzose Camille Lacourt legt in 24,56 Sekunden eine schnelle Zeit vor.

Carl Louis Schwarz schlägt bei seinem ersten WM-Einsatz in 25,12 Sekunden an und kommt damit als Neunter eine Runde weiter.

.

9:08 Uhr: 50m Brust (w)

Die 50m Brust der Damen gehen ohne DSV-Beteiligung über die Bühne. Hier haben wir mit Dorothea Brandt zwar eine schnelle Schwimmerin, sie konzentriert sich aber auf die 50m Freistil.

In 30,27 Sekunden legt Alia Atkinson aus Jamaika vor. Im letzten lauf zeigt Ruta Meilutyte, wo die Reise hingeht. In 29,74 Sekunden liegt sie mehr als eine halbe Sekunde vor dem Rest des Feldes. Auch ihre Rivalin Yuliya Efimova (30,45) kommt da nicht ran.

.

9:24 Uhr: 4x100m Freistil (mix) - Fildebrandt / di Carli / Wenk / Hüther

Das DSV-Team schwimmt im dritten von vier Läufen. Christoph Fildebrandt schwimmt das Team in 49,08 Sekunden an. Marco di Carli legt 48,93 Sekunden drauf. Alex Wenk schlägt nach 55,03 Sekunden an. Zum Schluss schwimmt Marlene Hüther 55,95 Sekunden. Die Staffel landet insgesamt bei einer Zeit von 3:28,99 Minuten.

Damit scheidet die Staffel als Elfter aus. Zum Weiterkommen hätte das Team 1,25 Sekunden schneller sein müssen. Die Vorlaufbestzeit setzt das Team aus den USA (3:24,51). Neben Deutschland verpassen auch Frankreich und Japan das Weiterkommen.

.

LIVE 9:48 Uhr: 1500m Freistil (m) - mit Ruwen Straub und Sören Meißner

Es geht wieder auf die langen Kanten. Fünf Läufe werden über die 1500m Freistil der Herren geschwommen. Ruwen Straub ist im vierten, Sören Meißner im letzten Lauf dran.

Nach dem dritten Lauf liegt der Niederländer Maarten Brzoskowki in 15:10,91 Minuten vorn. Jetzt sind die beiden DSV-Schwimmer dran.

Ruwen Straub schwimmt bei seinem WM-Debüt eine Zeit von 15:04,80 Minuten und verbessert damit seine persönliche Bestzeit um mehr als eine Sekunde.

.

Die wichtigsten Links zur Schwimm-WM 2015:

.

 

.... HTML ...