Medisports Network

Die Berichterstattung zur Schwimm-WM 2015 in Kasan wird präsentiert von Speedo!

(09.08.2015) Die Einzelfinals des letzten Tages der Schwimm-WM 2015 werden mit deutscher Beteiligung stattfinden. Über die 400m Lagen qualifizierte sich Jacob Heidtmann für den Endlauf. Kevin Wedel und Franziska Hentke kamen nicht weiter.


Zum Abschluss der Schwimm-WM in Kasan stehen heute noch einmal sechs Einzelfinals auf dem Programm.  Im Endlauf über die 400m Lagen der Herren werden wir am Nachmittag Jacob Heidtmann sehen dürfen.

Der Hamburger kam im Vorlauf in 4:13,62 Minuten als Sechster weiter. Heidtman war damit nur 4,4 Zehntel langsamer als seine Bestzeit von den Deutschen Meisterschaften. Die Vorlaufbestzeit kam von US-Schwimmer Chase Kalisz in 4:11,83 Minuten.

Mit Kevin Wedel war ein weiterer DSV-Athlet am Start. Der Mainzer blieb in 4:17,42 Minuten um 7,9 Zehntel über seiner Zeit der Schwimm-DM und landet auf dem 15. Platz. Ihm fehlten fast genau zwei Sekunden zum Weiterkommen. Zu Beginn der Woche hatte Wedel noch mit einem Infekt zu kämpfen und musste deswegen seinen Start über die 200m Lagen absagen.

Bei den Damen war Franziska Hentke über die 400m Lagen am Start. Die WM-Vierte über die 200m Schmetterling kam in 4:43,51 Minuten auf den 17. Platz. Ihre persönliche Bestzeit verpasste sie um 6,8 Zehntelsekunden. Die Vorlaufbestzeit über die 400m Lagen schwamm Titelverteidigerin Katinka Hosszu in 4:32,78 Minuten.

Die Ergebnisse der 4x100m Lagenstaffeln gibt es später auf swimsportnews.

.... HTML ...