Medisports Network

Die Berichterstattung zur Kurzbahn-DM 2015 wird präsentiert von Speedo!

(21.11.2015) Der letzte Tag der Kurzbahn-DM 2015 bricht an. Zum Abschluss gibt's noch einmal 13 Strecken. Auch heute legen zunächst die am schnellsten gemeldeten Schwimmer vor. Wir berichten LIVE aus Wuppertal!


8:30 Uhr: 100m Schmetterling - männlich (Vorlauf-Norm: 52,06)

Über die 100m Schmetterling legte Steffen Deibler direkt im ersten Lauf in 51,36 Sekunden die Vorlaufbestzeit hin. Marius Kusch blieb in 51,59 Sekunden ebenfalls unter der EM-Norm.

8:35 Uhr: 50m Freistil - weiblich (Vorlauf-Norm: 25,05)

Dorothea Brandt (24,36) und Nina Kost (24,72) blieben über die 50m Freistil unter der EM-Norm.

.

8:38 Uhr: 200m Brust - männlich (Vorlauf-Norm: 2:08,27)

Marco Koch legte im Vorlauf in 2:05,68 Minuten direkt stark vor. Auch Christian vom Lehn (2:06,43) blieb unter der EM-Norm.

.

8:47 Uhr: 200m Brust - weiblich (Vorlauf-Norm: 2:26,53)

Die 200m Brust der Damen sind im Wasser. Vanessa Grimberg schwimmt eine Zeit von 2:24,12 Minuten und bleibt unter der EM-Norm. Gleiches gelingt auch Jessica Steiger in 2:26,50 Minuten.

.

8:57 Uhr: 200m Lagen - männlich (Vorlauf-Norm: 1:58,96)

Johannes Hintze entscheidet den ersten Lauf in genau 2:00,00 Minuten für sich. In 1:56,31 Minuten zog Philip Heintz nach und setzte damit die Vorlaufbestzeit. WM-Teilnehmer Kevin Wedel knackte im zweiten Lauf in 1:57,33 Minuten die EM-Vorlaufnorm, wurde jedoch disqualifiziert. Laut des Kampfgerichts hatte er bei der Wende von Rücken zu Brust nicht in Rückenlage angeschlagen.

.

9:06 Uhr: 400m Freistil - männlich

Über die 400m Freistil gibt es keine Vorlaufnorm. Hier muss erst im Finale eine Qualifikationszeit (3:44,22) geknackt werden.

Den ersten Lauf entscheidet Moritz Fath in 3:52,15 Minuten für sich. Robin Backhaus legt in 3:46,51 Minuten nach. Im letzten der schnellen Läufe kam Paul Biedermann. In 3:44,60 Minuten war jedoch Florian Vogel schneller und schnappte Biedermann (3:45,38) die Vorlaufbestzeit weg. Es war bereits zu sehen, dass beide im Finale noch einmal einige Körner drauflegen können. Das könnte ein spannendes Rennen werden.

.

9:20 Uhr: 100m Schmetterling - weiblich (Vorlauf-Norm: 59,01)

In 59,54 Sekunden geht der erste Durchgang an Lisa Höpink. Titelverteidigerin Alexandra Wenk hatte in 57,72 Sekunden leichtes Spiel mit der Vorlaufnorm. Auch Franziska Hentke blieb in 58,72 Sekunden unter der vorgegebenen Zeit.

.

9:26 Uhr: 100m Rücken - männlich (Vorlauf-Norm: 52,37)

In 52,29 Sekunden legt Jan-Philip Glania vor und bleibt unter der EM-Norm. Im zweiten Lauf blieb kein Schwimmer unter der Zeit für die Kurzbahn-EM. In 52,23 Sekunden schnappte sich am Ende aber noch Marek Ulrich die Vorlaufbestzeit. Titelverteidiger Christian Diener verzichtete auf seinen Start.

.

9:31 Uhr: 100m Rücken - weiblich (Vorlauf-Norm: 1:01,61)

Im ersten Lauf blieben mit Nina Kost, Laura Riedemann und Mandy Feldbinder drei Athletinnen unter der Norm. Doris Eichorn (59,78), Selina Hocke (59,94), Maxine Wolters (1:00,02) und Sonnele Öztürk (1:00,87) zogen im zweiten Lauf nach. Zum Abschluss gelingt dies auch Jenny Mensing (59,75), Jenny Lahl (59,79) und Dörte Baumert (1:00,22)

.

9:36 Uhr: 50m Freistil - männlich (Vorlauf-Norm: 22,09)

Nächster Auftritt von Steffen Deibler. Er haut eine 21,73 ins Wasser. Auch Damian Wierling (21,90) und Maximilian Oswald (21,93) bleiben unter der EM-Vorlaufnorm.

.

9:40 Uhr: 100m Lagen - weiblich (Vorlauf-Norm: 1:02,16)

Den ersten Lauf schnappt sich in 1:01,41 Minuten Julia Leidgebel. Jessica Steiger blieb in 1:01,16 Minuten ebenfalls unter der EM-Norm und schwimmt die Vorlaufbestzeit. Auch Alexandra Wenk (1:01,20) Theresa Michalak (1:01,65) und Franziska Hentke (1:02,09) bleiben unter der EM-Vorlaufnorm.

.

Ab 11 Uhr: langsamere Läufe (u.a. 1500m Freistil / 4x50m Lagen)

Auch heute gibt es eine kleine Pause, bevor die langsamer gemeldeten Läufe an der Reihe sind. Wir setzen unseren Live-Bericht am Nachmittag mit den Finals fort.

.

Links zur Kurzbahn-DM 2015:

.

.... HTML ...