Medisports Network

Die Berichterstattung zur Schwimm-WM 2015 in Kasan wird präsentiert von Speedo!

(03.08.2015) Am heutigen Nachmittag stehen bei der Schwimm-WM 2015 in Kasan die Endläufe und Halbfinals über jeweils vier Strecken auf dem Plan. Im Finale über die 100m Schmetterling will sich Alexandra Wenk erneut stark präsentieren. Paul Biedermann wird im Semifinale über die 200m Freistil zu sehen sein.


Auch am zweiten Tag Beckenwettbewerbe bei der Schwimm-WM 2015 erwarten uns wieder spannende Endläufe und Halbfinals. Mehrere Athleten peilen heute Weltrekordmarken an. Über die 100m Schmetterling konnte Sarah Sjöström bereits gestern im Halbfinale mit einer Bestmarke glänzen und hat heute die Chance noch einen draufzusetzen.

Mit dabei ist hier im Finale auch DSV-Schwimmerin Alexandra Wenk, die ihre Bestzeit in Kasan bereits mehrfach steigern und im Halbfinale sogar Deutschen Rekord schwimmen konnte. Für sie ist es das erste Einzelfinale bei einer Schwimm-WM.

Ein weiterer Rekordkandidat startet über die 100m Brust: Adam Peaty hat in den zurückliegenden zwölf Monaten sowohl über die 50 als auch die 100m Brust neue Weltrekorde aufgestellt. Im Finale über die 100m-Strecke geht er heute als klarer Favorit unter anderem gegen sein einstiges Vorbild Cameron van de Burgh (Südafrika) an den Start. Für den DSV geht hier Hendrik Feldwehr ins Rennen, der schon in Vor- und Zwischenlauf glänzen konnte.

Und auch über die 200m Lagen der Damen könnte es wieder schnell zugehen. Hier ist mit Katinka Hosszu die Rekordjägerin schlechthin am Start. Zum Weltrekord fehlen ihr zwar noch etwa sieben Zehntel aber zumindest der Europarekord, den sie bereits in Vorlauf und Halbfinale verbesserte, dürfte drin sein. Damit es mit einer Spitzenleistung klappt, hat sie sogar ihren Start im Halbfinale über die 100m Rücken abgemeldet, obwohl sie hier im Vorlauf die Bestzeit geschwommen war.

In den Halbfinals wird es heute für Paul Biedermann und Jan-Philip Glania ernst. Während der Finalplatz über die 200m Freistil für Biedermann keine Schwierigkeiten darstellen sollte, wird sich Rückenschwimmer Glania in der Zwischenrunde noch einmal steigern müssen. Im Vorlauf legte er bereits eine starke Zeit hin, vielleicht kann er von dieser noch ein, zwei Zehntel abkratzen.

Der Finalabschnitt beginnt wie bereits am Sonntag um 16:30 Uhr deutscher Zeit. Wir werden wieder LIVE vom Beckenrand aus Kasan berichten.

.

Die wichtigsten Links zur Schwimm-WM 2015:

.

.... HTML ...