Medisports Network

(02.11.2015) Mit einer Bronzemedaille für Sarah Köhler hat heute das Weltcup-Meeting in Doha begonnen. Über die 800m Freistil kam sie auf Platz drei. Die internationalen Stars zündeten mal wieder den einen oder anderen Kracher.


Die Weltcup-Serie 2015 biegt auf die Zielgerade ein und bei den letzten beiden Meetings greifen auch die DSV-Schwimmer noch einmal ins Geschehen ein. Beim vorletzten Wettkampf der Tour durfte heute Sarah Köhler in Doha (Katar) eine Medaille bejubeln.

Die Frankfurterin schwamm über die 800m Freistil in 8:28,76 Minuten auf den dritten Platz. Schneller waren nur die Neuseeländerin Lauren Boyle (8:24,76) und Jazmin Carlin (8:27,25) aus Großbritannien.

Über die 200m Freistil kam Annika Bruhn in 2:00,73 Minuten auf den sechsten Platz. Ungarns Starschwimmerin Katinka Hosszu verwies hier in 1:56,60 Minuten die Italienerin Federica Pellegrini (1:58,06) deutlich auf Rang zwei. Zudem gewann Hosszu die 200m Lagen (2:10,22)

Über die 50m Brust kam Hendrik Feldwehr in 28,34 Sekunden auf Platz sieben. Wie schon bei allen anderen Weltcups in diesem Jahr gewann diese Strecke erneut der Südafrikaner Cameron van der Burgh (26,96).

Ein paar Knaller zündeten mal wieder die Australischen Rückenschwimmer. Mitch Larkin war über die 100m-Strecke in 52,26 Sekunden sogar elf Hundertstel schneller als bei seinem WM-Sieg in Kasan. Seine Team-Kollegin Emily Seebohm war über die 50m (27,85) und 200m Rücken (2:07,19) nicht zu schlagen. Über die 200m-Strecke kam Jenny Mensing in 2:12,53 Minuten auf Platz sechs.

Frankreichs Schwimmstar Yannick Agnel bestritt heute in Doha seine ersten Wettkampfeinsätze seit knapp einem halben Jahr. Über die 100m Freistil kam er in 49,65 Sekunden beim Sieg von Chad le Clos (48,96) auf den fünften Platz. Über die 400m-Strecke war Agnel am Vormittag ausgeschieden. Diese entschied James Guy in 3:46,76 Minuten für sich. Chad Le Clos war heute zudem über die 50m Schmetterling (23,43) und 200m Schmetterling (1:55,80) erfolgreich.

Die weiteren Siege heute gingen an Molly Hannis (100m Brust - 1:06,94), Felicia Lee (100m Schmetterling - 58,83), Ana Santamans (50m Freistil - 24,95), Daniel Gyurta (200m Brust - 2:10,33) und David Verraszto (4:16,17).

 

 

 

.... HTML ...