Medisports Network

(12.11.2015) Mit dem ersten Meeting der Pro Swim Series in Minneapolis starten heute zahlreiche US-Spitzenschwimmer in die Olympiasaison. Mehr als 50 Mitglieder der Nationalmannschaft sind gemeldet, darunter auch die Aushängeschilder Michael Phelps, Ryan Lochte, Missy Franklin und Katie Ledecky.


Es geht wieder rund in den USA: Jahr für Jahr treffen bei den Meetings der Pro Swim Series (ehemals US Grand Prix) einige der besten Schwimmer der Welt aufeinander und an diesem Woche startet die Saison 2015/16 mit dem Wettkampf in Minneapolis. Mit besonderer Spannung werden mal wieder die Auftritte von Michael Phelps erwartet.

Dieser ist über sechs Strecken gemeldet, doch derzeit sorgt er nicht nur im Schwimmbecken für Schlagzeilen. Einige seiner Aussagen im Rahmen einer Titelstory mit dem US-Magazin Sports Illustrated lassen aufhorchen: "Ich war an einem wirklich dunklen Ort. Wollte nicht mehr weiterleben", schildert der Rekord-Olympiasieger seinen Zustand im vergangenen Jahr, als er unter anderem wegen einer Trunkenheitsfahrt vor Gericht landete und aus dem Team für die Schwimm-WM 2015 ausgeschlossen wurde.

Diese Phase habe er jedoch auch dank einer Therapie hinter sich gelassen. Jetzt liegt der Fokus voll und ganz auf Rio 2016. "Ihr werdet einen anderen Mann sehen als in allen anderen Olympischen Spielen zuvor."

Die erste Station auf dem Weg nach Rio ist nun der Formtest in Minneapolis. In den kommenden Tagen wird Phelps über die 100 und 200m Freistil, 100m Rücken, 100 und 200m Schmetterling sowie die 200m Lagen starten. Dabei trifft er mehrfach auf Nationalmannschaftskollegen Ryan Lochte.

Die beiden sind nur zwei von etlichen US-Superstars, die in den kommenden Tagen ins Becken springen werden. Auch die Aufeinandertreffen von Missy Franklin, Allison Schmitt und Katie Ledecky dürften für Spannung sorgen.

Insgesamt umfasst die Pro Swim Series in der Saison 2015/16 sieben Meetings, die etwa im monatlichen Rhytmus ausgetragen werden. Der Abschluss findet vom 3. bis 5. Juni in Indianapolis statt. Neben Preisgeldern für Medaillenplätze gibt es auch eine Punkt-Gesamtwertung, deren Sieger am Ende des Jahres ein Auto gestellt bekommt.

Die wichtigsten Links zum Pro Swim Meeting in Minneapolis:

.

 

 

 

.... HTML ...